Entain startet globalen Innovation Hub Ennovate

Moritz Müller

  • Globale Innovationen in Höhe von 100 Millionen britische Pfund, um neue und aufregende Kundenerfahrungen zu schaffen
  • Ennovate entwickelt und präsentiert disruptive Technologien und erste Verbraucherprodukte für das Metaversum von Sport und Unterhaltung
  • Verizon, BT und Theta Labs arbeiten als erste Technologieunternehmen mit Ennovate zusammen

London, 31. Januar 2022 – Entain, der weltweit führende Anbieter von Sportwetten, Glücksspielen und interaktiver Unterhaltung, wird mit Ennovate einen globalen Innovation Hub starten, dessen erstes Lab in London eröffnet werden soll. Ennovate wird bis zu 100 Millionen britische Pfund in Innovationsprojekte, Start-up-Investitionen und Kooperationen mit britischen, europäischen und globalen Partnern investieren. 40 Millionen britische Pfund sind für Investitionen in Innovationen in Großbritannien vorgesehen.

Ennovate zahlt auf das Ziel von Entain ein, ein weltweit führender Anbieter von interaktiver Unterhaltung zu werden, der seinen Kunden großartige Produkte und aufregende Momente bietet. Mit der Konvergenz von Medien, Unterhaltung und Spielen erwarten die Kunden reichhaltigere Erlebnisse mit einer größeren Vielfalt an Inhalten, immersiven Erlebnissen, Personalisierungen und sozialen Interaktionen, die ihr Vergnügen und ihr Engagement steigern.

Zu den ersten Technologieunternehmen, die mit Ennovate zusammenarbeiten, gehören Verizon, BT und Theta Labs, die alle bahnbrechende Erfahrungen für Kunden in den Bereichen Gaming und interaktive Unterhaltung entwickeln wollen. Auch gemeinnützige Organisationen kooperieren mit Ennovate und nutzen Technologie für Innovationen, die gesellschaftlichen und ökologischen Nutzen bringen. Alle externen Partner arbeiten mit dem technischen Team von Entain zusammen und nutzen den Ennovate Hub, um ihre Innovationen zu konzipieren, zu entwickeln, zu testen und zum Leben zu erwecken.

„Wir wollen mit neuen, aufregenden Produkten und Erlebnissen für unsere Kunden den Weg bereiten und unsere Spitzentechnologie nutzen, um Innovationen in den Bereichen Sport, Spiele und interaktive Unterhaltung für das Metaversum voranzutreiben”, so Jette Nygaard-Andersen, Chief Executive von Entain.

„Darüber hinaus wollen wir unsere Position als globaler Technologieführer nutzen, um Innovationen auf breiter Ebene voranzutreiben. In Zusammenarbeit mit Partnern rund um den Globus wird Ennovate zeigen, wie die branchenführende Technologie von Entain sowohl die Erfahrungen der Verbraucher revolutionieren als auch der Gesellschaft einen echten Nutzen bringen kann”, fügte sie hinzu.

Das erste Innovationslab von Ennovate wird sich am Charterhouse Square in Farringdon befinden, im Herzen von Londons unternehmerischer Tech-Community und in der Nähe der britischen Zentralen von TikTok und Snapchat. Es wird Mitglieder des Innovationstechnologie-Teams von Entain beherbergen, die mit seinen kommerziellen und gemeinnützigen Partnern zusammenarbeiten.

Der Standort wird in diesem Frühjahr eröffnet und mit modernster Technologie ausgestattet, um ein einzigartiges Umfeld für den Aufbau und die Erprobung neuer Unterhaltungserlebnisse zu schaffen. Dazu gehört die Entwicklung neuer Unterhaltungsprodukte für das Metaversum sowie Raum für virtuelle Realität, in dem die Menschen in einer computergenerierten Umgebung interagieren können.

Das Herzstück dieses und künftiger Ennovate Labs wird eine Experience Zone sein, in der Kunden, Investoren, Partner und Angestellte neue immersive Erfahrungen in den Bereichen Sport, Spiele und interaktive Unterhaltung machen können.

„Unser Ziel ist es, die aufregendsten Erlebnisse in den Bereichen immersiver Sport, Spiele und interaktive Unterhaltung zum Leben zu erwecken, während das Metaversum Gestalt annimmt”, so Sandeep Tiku, Chief Operating Officer bei Entain, der die Arbeit zu disruptiven Innovationen leitet. „Wir glauben, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern schneller Großes erreichen können, sowohl für unsere Kunden als auch für die Anwendung dieser Technologien und Fähigkeiten zum Nutzen der Gesellschaft insgesamt.”

Ennovate wird anfänglich das Folgende vorstellen:

Neue Verbraucherprodukte und -erlebnisse als Wegbereiter für immersive Unterhaltung

  • Nicht-fungible Token (NFT), oder einzigartige digitale Sammlerstücke, die Entain für Marken innerhalb der Gruppe entwickelt. Partypoker kündigt heute Pläne an, in Kürze seine ersten offiziellen nicht-fungiblen Token (NFT) einzuführen, die von Theta Labs unterstützt werden. NFT sind einzigartige, nicht fälschbare Echtheitszertifikate für digitale Dateien, zu denen beispielsweise Kunstwerke, Musik, Videos oder Tweets gehören können. Die NFTs von Partypoker zeigen einige der kultigsten Videomomente und Spielrunden in der Geschichte von partypoker und partypoker LIVE.
    • Immersive Erfahrungen in Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) werden ebenfalls im Ennovate Hub gezeigt und entwickelt. Dazu gehört ein bahnbrechendes VR-Multisportclub-Erlebnis, das die Gruppe in Kürze auf den Markt bringen wird.
    • VR Arkaden. Entain wird immersive Erlebnisse für Kunden in den Innenstädten zugänglich machen und zwei Standorte in neue VR-Erlebniszonen für den Einzelhandel umwandeln, in denen Verbraucher schon bald bahnbrechende neue Erfahrungen in den Bereichen immersiver Sport und interaktive Unterhaltung selbst sammeln können. Entain arbeitet an Innovationen für VR im Einzelhandel und plant, im Laufe des Jahres die ersten VR-Arkaden zu eröffnen.

 Technologiepartnerschaften

 Entain baut über das Ennovate-Zentrum Beziehungen und Partnerschaften mit Technologie-Innovatoren und Unternehmen in Großbritannien und der ganzen Welt auf. Zu den ersten Technologiepartnern zählen:

  • Verizon, einer der weltweit führenden Anbieter digitaler Kommunikation, gehört zu den ersten großen Technologieunternehmen, die mit Entain zusammenarbeiten, um das Ennovate 5G Lab zu errichten und die Möglichkeiten von 5G zu erforschen, um immersive Erlebnisse für Kunden in den Bereichen Sport und Unterhaltung zu schaffen. Darüber hinaus arbeiten die beiden Unternehmen zusammen, um intensivere und vernetzte Spielerlebnisse in internationalen Märkten, einschließlich den USA, zu ermöglichen.
  • BT wird mit dem Ennovate Hub zusammenarbeiten, um neue immersive Produkte und Erfahrungen zu entwickeln. Als einer der größten Investoren in Großbritannien im Bereich der technologischen Forschung und Entwicklung wird BT mit Ennovate zusammenarbeiten, um die Leistungsfähigkeit seiner hochmodernen 5G-Konnektivität und seiner Hochgeschwindigkeits-Festnetze zu nutzen und den Einsatz von Edge-Computing zu erforschen, um den Kunden von Entain in Großbritannien maßgeschneiderte und bahnbrechende Erlebnisse in den Bereichen Sport, Spiele und interaktive Unterhaltung zu bieten
  • Theta Labs, das eine End-to-End-Infrastruktur für dezentralisierte Videos anbietet und NFT- und Metaversum-Plattformen betreibt, arbeitet mit Entain zusammen, um eine White-Label-NFT-Plattform für Kunden von partypoker zu etablieren. Die Technologieexperten von Entain werden weiter mit Theta Labs zusammenarbeiten, um dessen Technologie für Video-Streaming, Metaversum, Spiele und mehr zu nutzen.

Accelerator- und Inkubator-Programme

  • Das Ennovate-Hub wird Accelerator- und Inkubator-Programme beherbergen, die bahnbrechende innovative Ideen, Technologie und den Unternehmergeist von Startups mit der einzigartigen Erfahrung von Entain, Millionen von Kunden weltweit zu bedienen, vereinen.
  • Das Accelerator-Programm wird zunächst bis zu 5 Millionen Pfund in einzelne Initiativen investieren, um innovative Konzepte zu entwickeln und voranzutreiben, die die interaktive Unterhaltung revolutionieren sowie in neue Technologien, die im Einklang mit der Nachhaltigkeitsagenda von Entain einen gesellschaftlichen Nutzen bringen.
  • Ennovate lädt bereits jetzt Start-ups ein, die sich auf immersive Kundenerfahrungen, interaktive Unterhaltung und Metaversum konzentrieren, um an diesem Accelerator-Programm teilzunehmen, das im Sommer offiziell starten wird.
  • Das erste Ennovate-Lab wird im Frühjahr in Farringdon, London, eröffnet. Es wird Experimente vor Ort durchführen, an denen rund 50 hauptamtliche Entwickler und Software-Ingenieure von Entain beteiligt sind, die weltweit an disruptiver Technologie arbeiten.

Gemeinnützige und ESG-Partnerschaften

Entain möchte, dass die Spitzentechnologie und die Innovationen, die im Ennovate-Zentrum entwickelt werden, der Umwelt und der Gesellschaft zugute kommen. Gemeinnützige Partner haben Zugang zu technologischem Fachwissen und Arbeitsräumen bei Ennovate  sowie zu zusätzlicher Unterstützung und Finanzierung durch Ennovate. Zu den ersten Partnerschaften gehören:

  • Chance for Childhood, eine preisgekrönte Wohltätigkeitsorganisation, die gefährdete Kinder in ganz Afrika unterstützt, wird mit den Technologen des Ennovate Hub an einer innovativen Mobilgeräte-App arbeiten, die den bahnbrechenden Ansatz von Chance for Childhood zur Erkennung von versteckten Behinderungen und Entwicklungsverzögerungen bei Vorschulkindern in Afrika digitalisiert und weiter ausbaut. Die Technologie von Entain nutzt künstliche Intelligenz, um personalisiertes und spielerisches Lernen für Kinder mit Behinderungen und sonderpädagogischem Förderbedarf zu ermöglichen und so ihre Lebens- und Lernperspektiven erheblich zu verbessern.
  • Climate Hack.AI Ebenfalls über Ennovate wird Entain – als gemeinsamer Hauptsponsor mit Newcross Healthcare Climate – Hack.AI finanzieren und unterstützen, einen internationalen Wettbewerb, an dem einige der talentiertesten Studenten der 25 besten Universitäten der Welt teilnehmen, wie z.B. University College London, Stanford, Harvard, MIT, Oxford und Cambridge, die versuchen, künstliche Intelligenz zur Bekämpfung des Klimawandels einzusetzen. Der erste Wettbewerb läuft jetzt und konzentriert sich auf die Entwicklung von Algorithmen, die Satellitenbilder der Erde nutzen, um die Bewegung von Wetterfronten über Großbritannien vorherzusagen. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Vorhersage der Solarenergieproduktion und damit zur Verringerung der Menge an Reserveenergie, die durch kohlenstoffbasierte Generatoren erzeugt werden muss.

Durch EnTrain, die globale D&I-Technologie-Initiative der Gruppe, wird die Gruppe auch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Ennovate Hub erkunden, um die Repräsentation von Frauen in MINT-Branchen zu verbessern. Zu den bestehenden Partnern gehören Girls Who Code, eine gemeinnützige Organisation, die Entain unterstützt, um mehr junge Frauen in die Technologiebranche zu bringen, und die Tech Girls Movement Foundation, die geschlechtsspezifische Wahrnehmungen, die die Beteiligung von Mädchen an MINT-Fächern einschränken, in Frage stellt.

Über ihre gemeinnützige Stiftung arbeitet die Gruppe mit der Technischen Universität Berlin und dem Nexus Institute zusammen, um eine internationale Ausbildung für Führungskräfte zu entwickeln sowie die Vielfalt in Forschung und Entwicklung zu verbessern. Die Zusammenarbeit mit der Universität von Nevada Las Vegas (UNLV) dient dazu, Praktika für Hochschulabsolventen zu unterstützen, die mit dem in den USA ansässigen Global Innovation Team von Entain im UNLV Harry Reid Research and Technology Park zusammenarbeiten werden.