Entain expandiert mit einem Angebot von 250 Mio. £ für Enlabs AB in die baltischen Märkte – Erwartungen für das Gesamtjahr angehoben

Moritz Müller

Die globale Sportwetten- und Gaming-Gruppe Entain plc (LSE: ENT), vormals bekannt als GVC Holdings, legte heute ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in Form eines Barangebots (Übernahmeangebot) für Enlabs AB („Enlabs“ oder das „Unternehmen“) vor. Die Übernahme zahlt auf die Strategie von Entain ein, in neue regulierte internationale Märkte zu expandieren.

 

Highlights

  • Ein Übernahmeangebot von 40 Schwedische Kronen (SEK) für jede Enlabs Aktie
  • Der Marktwert von Enlabs beträgt damit ca. 2,80 Mrd. SEK (ca. 250 Mio. £) (1)
  • Das Angebot entspricht einer Prämie von ca. 15,6 % bzw. 42,3 % im Vergleich zum mengengewichteten Durchschnittskurs einer Enlabs-Aktie während der letzten 90 bzw. 180 Handelstage vor der Ankündigung des Angebots
  • Das Angebot wurde vom Vorstand von Enlabs empfohlen und ca. 42,2 % der Aktionäre, die Enlabs-Aktien halten, haben sich verpflichtet, es anzunehmen
  • Enlabs ist ein etabliertes und führendes Glücksspielunternehmen, das in schnell wachsenden Märkten im gesamten Baltikum tätig ist, und weitere Wachstumsmöglichkeiten in Osteuropa und den nordischen Ländern hat
  • Basierend auf Analystenschätzungen (2) für das Jahr bis zum 31. Dezember 2021 wird Enlabs voraussichtlich einen Gaming-Nettoumsatz von 89,5 Mio. € (ca. 80,5 Mio. £) und ein EBITDA von 23,5 Mio. € (ca. 21,1 Mio. £) (3) erzielen
  • Es wird erwartet, dass sich die Übernahme im ersten Jahr, in dem Entain Eigentümer ist, ergebnissteigernd auswirkt
  • Für das Gesamtjahr 2020 wird nun ein EBITDA zwischen 825 Mio. £ und 845 Mio. £ erwartet, was einem Anstieg von 6 – 8 % gegenüber der Prognose für das dritte Quartal entspricht

 

Umsetzung der Wachstumsstrategie von Entain

Enlabs betreibt überwiegend Online-Sportwetten- und Glücksspielmarken in dem schnell wachsenden baltischen Markt und verfügt über eine kleinere Retail-Präsenz. Es ist Marktführer in Lettland, der zweitgrößte Anbieter in Estland und gehört zu den Top-Fünf-Betreibern in Litauen. Im November 2020 schloss Enlabs die Übernahme von Global Gaming ab, die Enlabs ermöglicht, seine Geschäftstätigkeit durch erfolgreiche und bewährte Glücksspielmarken, darunter Optibet, Laimz und Ninja, auf die nordischen Länder auszuweiten.

Die Übernahme von Enlabs steht in direktem Zusammenhang mit der erklärten Wachstumsstrategie von Entain, in lokal regulierte Märkte einzutreten, in denen das Unternehmen derzeit nicht vertreten ist. Die Gruppe ist davon überzeugt, dass die regionale Markt- und Markenstärke von Enlabs in Kombination mit der Größe, der firmeneigenen Technologie sowie der Produkt-, Marketing- und regulatorischen Expertise von Entain das Wachstum und die Expansion in neue Regionen weiter beschleunigen kann. Zum einen durch die Marken von Enlabs als auch durch die Nutzung der bestehenden Marken von Entain. Die Gruppe erwartet außerdem Synergieeffekte durch Größenvorteile, den Austausch von Best Practices und den Wegfall der Kosten für die Aktiengesellschaft von Enlabs.

Enlabs verfügt über ein starkes Managementteam unter der Leitung von Niklas Braathen, der das schnelle Wachstum des Unternehmens in den letzten sieben Jahren maßgeblich vorangetrieben hat. Entain wird die Zusammenarbeit mit Niklas Braathen fortsetzen, um die Geschäftstätigkeit der Gruppe in der Region und die Expansion in neue Märkte voranzutreiben. Darüber hinaus hat sich Braathen über eine Familien-Holdinggesellschaft unter der Voraussetzung, dass das Angebot für bindend erklärt wird, verpflichtet, innerhalb von vier Monaten nach Erhalt der im Angebot genannten Leistung 15 Millionen Euro in Aktien von Entain zu investieren. Die Holdinggesellschaft hat sich dazu verpflichtet, diese Aktien nicht vor dem 31. Dezember 2023 zu verkaufen oder anderweitig darüber zu verfügen.

 

Zeitplan und Finanzierung

Der Abschluss der Übernahme wird im ersten Quartal 2021 erwartet, unter anderem unter der Voraussetzung, dass die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt werden und genügend Enlabs-Aktionäre das Angebot annehmen, so dass Entain Eigentümer von mehr als 90% der Enlabs-Aktien wird (auf vollständig bereinigter Basis). Weitere Einzelheiten des Angebots, einschließlich der Bedingungen für den Abschluss, sind in der Angebotserklärung enthalten, die heute Morgen separat veröffentlicht wurde. Eine Kopie davon ist unter www.entaingroup.com verfügbar.

Entain wird den Barkaufpreis in Höhe von ca. 250 Mio. £ aus seinen bestehenden Barmitteln finanzieren. Es wird erwartet, dass die Übernahme das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA von Entain im Jahr 2021 um etwa 0,2x erhöhen wird.

 

Shay Segev, CEO von Entain, kommentierte:

„Die Übernahme von Enlabs passt perfekt zu unserer Strategie, in neue regulierte internationale Märkte zu expandieren. Wir sind sehr beeindruckt von den Wachstumschancen, die sich sowohl in den bestehenden Märkten als auch durch neue Marktchancen bieten. Enlabs ist bereits ein starkes und schnell wachsendes Unternehmen, aber wir haben nun die großartige Möglichkeit, dieses Wachstum mithilfe unserer einzigartien eigenen Technologie, Größe, Produkt- und Marketingexpertise zu beschleunigen.“

 

Niklas Braathen kommentierte:

„Als das Kaufinteresse von Entain an Enlabs aufkam, haben wir sofort die strategische Bedeutung erkannt. Unser bisheriger Austausch mit ihnen hat bestätigt, dass sie ein hervorragendes Zuhause für das Unternehmen, seine Kunden und Mitarbeiter bieten werden. Entains Erfahrung und Erfolgsbilanz in vielen verschiedenen geografischen Märkten, zusammen mit der marktführenden eigenen Technologie und den erstklassigen Marketingfähigkeiten, sind die wichtigsten Anreize für Enlabs, wenn wir im Baltikum und darüber hinaus wachsen wollen. Schlussendlich hat Enlabs als unabhängiges Unternehmen enorm viel erreicht, aber wir erkennen den bewährten Trend der Branchenkonsolidierung und die wachsende Bedeutung von Größe.“

 

Aktueller Handel

Entain wird die Geschäftszahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 am 21. Januar 2021 bekannt geben. Nach einer anhaltend starken Leistungsbilanz im letzten Quartal 2020 und trotz der negativen Auswirkungen regionaler Lockdowns auf das Einzelhandelsgeschäft wird für das Gesamtjahr 2020 nun ein EBITDA zwischen 825 Mio. £ und 845 Mio. £ erwartet, was einer Steigerung von 6 – 8 % gegenüber der Prognose für das dritte Quartal entspricht.

Am 22. Dezember 2020 erhielt die Gruppe zur Begleichung von Steuerforderungen aus der Vergangenheit von der britischen Finanzbehörde HM Revenue and Customs 217 Mio. £. In Kombination mit der starken EBITDA-Entwicklung wird die Nettoverschuldung zum Jahresende im Verhältnis zum EBITDA für das Geschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2020 voraussichtlich etwa 2,1x betragen.

Diese Meldung enthält Insiderinformationen im Sinne von Artikel 7 der Marktmissbrauchsverordnung EU 596/2014, da sie Teil des beibehaltenen EU-Rechts ist (wie im European Union (Withdrawal) Act 2018 definiert).

Die Übernahme von Enlabs stellt eine Transaktion der Klasse 2 im Sinne der UK Listing Rules dar. Für die Zwecke von LR 10.4.1 R (Mitteilung von Transaktionen der Klasse 2) betrug das Bruttovermögen von Enlabs zum 30. September 2020 90,6 Mio. € und das Bruttovermögen von Global Gaming zum 30. Juni 2020 253,7 Mio. SEK. Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 betrug der Gewinn vor Steuern für Enlabs 9,4 Mio. € und für Global Gaming einen Verlust von 119,0 Mio. SEK.

 

 

Anmerkungen

  • Der für die Umrechnung verwendete SEK/GBP-Wechselkurs beträgt 11,191, wie er Oanda.com am 5. Januar 2021 entnommen wurde.
  • Der Analysten-Konsens basiert auf Finanzprognosen, die über die Enlabs-Website abgerufen werden können, und besteht aus Redeye (22. November 2020) mit einem Umsatz von 93 Mio. € und einem EBITDA von 25 Mio. € und Introduce / ABG Sundal Collier (12. November 2020) mit einem Umsatz von 86 Mio. € und einem EBITDA von 22 Mio. €. Die Meinungen, Prognosen, Schätzungen, Projektionen oder Vorhersagen dieser Analysten geben deren eigene Ansichten wieder und stellen nicht die Meinungen, Prognosen, Schätzungen, Projektionen oder Vorhersagen von Entain oder Enlabs oder deren Management dar. Ferner bedeutet die Bezugnahme auf diese Analysten nicht, dass Entain oder Enlabs diese Analystenschätzungen gutheißen, mit ihnen übereinstimmen oder sie sich zu eigen machen. Weder Entain noch Enlabs übernehmen eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit solcher Schätzungen. Weder Entain noch Enlabs übernehmen eine Verpflichtung, solche Schätzungen zu aktualisieren oder zu revidieren, selbst wenn sie von ihren eigenen Prognosen oder Erwartungen abweichen.
  • Der für die Zwecke dieser Umrechnung verwendete GBP/EUR-Wechselkurs beträgt 1,112, wie Oanda.com am 5. Januar 2021 entnommen.

 

LEI: 213800GNI3K45LQR8L28 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument enthält sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“. Sie erscheinen an verschiedenen Stellen in diesem Dokument und beinhalten Informationen über unsere Absichten, Überzeugungen oder aktuellen Erwartungen und die unserer leitenden Angestellten, Direktoren und Mitarbeiter, unter anderem in Bezug auf unsere Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategien und das von uns betriebene Geschäft. Zukunftsgerichtete Aussagen betreffen alle Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind. Diese Aussagen sind naturgemäß mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet, da zukünftige Ereignisse und Umstände zu erheblichen Abweichungen von den erwarteten Ergebnissen und Entwicklungen führen können. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln das Wissen und die Informationen wider, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments verfügbar sind. Außer in Übereinstimmung mit ihren gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen (einschließlich der Marktmissbrauchsverordnung (596/2014), die Teil des beibehaltenen EU-Rechts ist (wie im European Union (Withdrawal) Act 2018 definiert und gegebenenfalls durch die Market Abuse (Amendment) (EU Exit) Regulations 2019 (Regulation 2019//310) geändert), den Listing Rules, den Disclosure Guidance and Transparency Rules und den Prospectus Rules), übernimmt Entain keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Die Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Gewinnprognose ausgelegt werden. Entain und seine Direktoren übernehmen keine Haftung gegenüber Dritten in Bezug auf dieses Dokument, sofern sie nicht nach englischem Recht entsteht.